Sandgehalt

Aus LABOPEDIA
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rezidivierende Verdauungsstörungen können durch eine Haltung auf Sand, durch stark sandhaltiges Futter oder sehr kurzes Gras auf sandigen Koppeln bedingt sein. Sandgehalte im Kot über 5 % sind erhöht.

Der Parameter gehört zum Untersuchungskomplex zur Abklärung einer Maldigestion/Malabsorption.


Material Faeces (ca. kirschgroße Menge)
Methode Auswaschen, Messung
Labor
  • Praxis-Schnelltest: nicht erhältlich
  • Speziallabor:
    • Versandzeit und -temperatur sind unkritisch
    • Dauer: 1 Tag
Tierart Pferd
Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Ansichten
Aktionen
Navigation